Ihr Kontakt vor Ort


Unsere Servicenummern

TelefonBanking Service
069 / 3600 - 5588
Montags bis freitags: 07.00 - 20.00 Uhr
Telefonischer Kundendialog
069 / 3600 - 5555
Montags bis freitags: 08.00 - 18.30 Uhr
OnlineBrokerage
069 / 3600 - 3613
Montags bis freitags: 09.00 - 18.00 Uhr
Immobilienkredit
069 / 3600 - 3880
Montags bis freitags: 08.30 - 18.30 Uhr
PrivatKredit
069 / 3600 - 3780
Montags bis freitags: 08.00 - 18.30 Uhr
Girocard/Maestro-Karte sperren
069 / 3600 - 5555
Montags bis freitags: 08.00 - 18.30 Uhr
01805 / 021021*
*Der Anruf kostet 14 ct/min inkl. MwSt. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis: 42 ct/min inkl. MwSt.
Kreditkarte sperren
069 / 3600 - 5555
Montags bis freitags: 08.00 - 18.30 Uhr
069 / 3600 - 2345 (24-Stunden-Service)
für Kreditkarten, bei denen die ersten 6 Stellen der Kreditkartennummer mit 477574, 429550, 541028, 544192, 558530, 552554, 553440 oder 553442 beginnen
069 / 3600 - 2346 (24-Stunden-Service)
für Kreditkarten, bei denen die ersten 6 Stellen der Kreditkartennummer mit 558759, 490167 oder 427741 beginnen

Allgemeine Suche


Finden Sie den Bank-Shop in Ihrer Nähe


Geldautomatensuche


Vermögensbrief

Bilder BestInvest

2,75 % – Ihre finanzielle Perspektive trotz Zinstief.

Kapital planbar und sicher vermehren, mit dem Vermögensbrief der Degussa Bank

Jetzt langfristig planbar in den nachrangigen Vermögensbrief der Degussa Bank investieren und dabei von einer überdurchschnittlichen Verzinsung profitieren.

  • Überdurchschnittliche Verzinsung von 2,75 %
  • Mindesteinlage von 10.000 €
  • Einmal investieren, jährlich Zinsauszahlung erhalten
  • Laufzeit: 10 Jahre
  • Keine Wertpapier-typischen Kursschwankungen

Legen Sie Ihr Kapital mit einer überdurchschnittlichen Verzinsung an.

Die sogenannte Niedrigzinsphase ist keine Phase mehr – sie ist ein Dauerzustand! Investieren Sie langfristig mit einer überdurchschnittlichen Verzinsung in den nachrangigen Degussa Bank Vermögensbrief. Sichern Sie sich starke Anlagevorteile, und lassen Sie Ihr Kapital für sich arbeiten, ohne sich aktiv kümmern zu müssen. Für die Anlage des nachrangigen Vermögensbrief-Kontos benötigen Sie kein Wertpapierdepot. Die jährliche Zinsauszahlung läuft vollkommen automatisch und wird auf Ihr Verrechnungskonto überwiesen.

Als Neukunde benötigen Sie im ersten Schritt unser kostenloses Girokonto, das Sie ganz einfach in nur 7 Minuten online eröffnen können. Dazu erhalten Sie einen OnlineBanking-Zugang und stellen darauf Ihren gewünschten Anlagebetrag bereit. Im Anschuss sichern Sie sich Ihren Vermögensbrief mit 2,75 % pro Jahr mit wenigen Klicks online.

Daten und Fakten

Details des nachrangigen Vermögensbriefs auf einen Blick

Währung Euro (EUR)
Mindestanlagebetrag EUR 10.000 je Anleger
Maximaler Anlagebetrag Nicht festgelegt
Verzinsung 2,75 % pro Jahr
Zinsgutschrift Jährlich zum 30. Dezember sowie am Ende der Laufzeit nach Fälligkeit
Laufzeit 10 Jahre
Fälligkeitstag Nach 10 Jahren wie im Vertrag festgelegt, sofern das Kündigungsrecht der Degussa Bank AG nicht ausgeübt wurde
Verfügbarkeit des eingesetzten Kapitals Am Ende der Laufzeit nach Fälligkeit wie im Vertrag festgelegt
Kündigungsrecht der Herausgeberin Der Degussa Bank AG ist ein Kündigungsrecht nach Ablauf von 5 Jahren eingeräumt (ordentliches Kündigungsrecht)
Kündigungsrecht des Anlegers Eine ordentliche Kündigung durch den Anleger ist nicht vorgesehen
Status Nachrangig
Kundeninformation Detailinformationen zum nachrangigen Vermögensbrief der Degussa Bank AG
Sonderbedingungen für den nachrangigen Vermögensbrief der Degussa Bank AG

Risiken

  • Emittenten-/Bonitätsrisiko:
    Die Zinszahlungen und die Rückzahlung der nachrangigen Einlage hängen grundsätzlich von der Zahlungsfähigkeit der Degussa Bank AG ab. Anleger sind dem Risiko der Insolvenz – das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit – der Degussa Bank AG ausgesetzt. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist möglich.
  • Nachrangigkeitsrisiko:
    Der Anspruch auf Rückerstattung der Einlage wird im Fall von Liquidation oder Insolvenz erst nach Befriedigung der nicht nachrangigen Gläubiger erfüllt. Eine Aufrechnung durch den Kunden mit seinem Rückerstattungsanspruch gegen Forderungen der Bank oder eine Abtretung desselben ist nicht zulässig.
  • Interessenkonflikt:
    Die Degussa Bank stärkt durch den Verkauf des nachrangigen Vermögensbriefs ihre Eigenmittel. Dadurch entsteht ein Interessenkonflikt gegenüber dem Grundsatz einer anleger- und anlagegerechten Beratung. Dieser Grundsatz hat jedoch in der Beratung weiterhin Vorrang.

Produkte, die Sie interessieren könnten

liferay-dxp-gold-0